Thai Chi

Die Thai Chi Übungen verwenden viele der sog. „Stellungen” (auch „Gruppen” genannt), die aus vielen Bewegungen bestehen. Viele dieser Bewegungen haben ihren Ursprung in den Kampfsportarten und imitieren die natürlichen Bewegungen von Tieren. Sie werden langsam und elegant, mit sanften und regelmäßigen Übergängen zwischen den Bewegungen ausgeführt.
Die chinesische Philosophie und Medizin arbeitet mit dem „Qi”, der lebensbejahenden Kraft, als die Energiequelle des Körpers. Das Ziel von Thai Chi ist es, diese Qi Energie im Körper zu erhalten und somit die Gesundheit und Vitalität zu verbessern. Das nächste Ziel ist ein ruhiger und friedlicher Geist, der sich durch gezielt ausgeführte Thai Chi Übungen konzentrieren kann.

Behandlungsdauer: 60-75 Minuten, Ärztliche Anordnung erforderlich: Nein
Wirkungen: Wohltuende